Breitenfurter Straße, Wien (A)

Breitenfurter Straße, Wien (A)

Sichtbares Holz innen und außen

Bei den vom Architektenteam P.Good entworfenen Wohnbauten in Wien- Liesing wird das Thema Holz in all seinen Facetten behandelt: Beim konstruktiven Einsatz der Brettsperrholz- und Holzrahmenbauweise über die Lärchenholzfassade bis hin zu sichtbaren Deckenuntersichten im Innenbereich. Während die Decken im Innenausbau zum Großteil unverkleidet geblieben sind, stellen bei den Wohnungszwischen- und Trennwänden rund 16.500 m2 RIGIPS Bauplatten den entsprechenden
Schall- und Brandschutz sicher.

Verwendete RIGIPS Produkte: Bauplatten RB und RBI, Feuerschutzplatten RF bzw. RFI

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier!

Brucknerstraße, Graz (A)

Brucknerstraße, Graz (A)

Erster dreigeschoßiger Holzbau in Graz

Im Herbst 2012 erhielt die steirische Landeshauptstadt Graz ihren ersten dreigeschoßigen Wohnbau in Holz-Massivbauweise. Den erforderlichen Brandschutz der von Peter Zinganel Architekten geplanten Wohngebäude garantieren Vorsatzschalen sowie abgehängte Decken aus Gipskarton.
Ebenso wurden auch alle Zwischenwände in Trockenbauweise mit Gipskarton errichtet. Rund 8.500 m2 Plattenwerkstoffe von RIGIPS kamen dabei zum Einsatz.

Verwendete RIGIPS Produkte: Bauplatten RB und RBI, Feuerschutzplatten RF bzw. RFI


Weiterführende Informationen finden Sie hier!

Velux Sunlighthouse, Pressbaum (A)

Velux Sunlighthouse, Pressbaum (A)

Das Sunlighthouse ist Österreichs erstes CO2-neutrales Einfamilienhaus.
Es folgt der Vision, bei außergewöhnlich hohem Tageslichtanteil mehr Energie zu erzeugen als zu verbrauchen und sämtliche CO2-Emissionen aus Errichtung und Betrieb zu neutralisieren.
Das Gebäude verfügt über außerordentlich hohen Tageslichtanteil, der die gesetzlichen Anforderungen viermal übertrifft.  Der Energieverbrauch wird aus erneuerbarer Energie mit Hilfe von Sonnenkollektoren und Photovoltaik gedeckt.

Alle Baustoffe erfüllen strenge ökologische Kriterien - so natürlich auch die verwendeten RIGIPS Materialien.

Seniorenwohnheim, Hallein (A)

Seniorenwohnheim, Hallein (A)

Mit vier Geschoßen in Holzbauweise auf einem massiv errichteten Sockelgeschoß ist das neue Halleiner Seniorenwohnheim bislang Österreichs größter Holzmodulbau.Die hochwertige und moderne Bauweise zeichnet das Gebäude aus - es erfüllt alle Anforderungen, die an ein zeitgemäßes Seniorenwohnhaus gestellt werden. Insgesamt 136 vollständig vorgefertigte Holzboxen ergeben neben- und aufeinander gestapelt den viergeschoßigen Wohntrakt mit insgesamt 144 Betten in 128 Einzel- bzw. acht Doppelzimmern samt Gemeinschaftsflächen sowie Räumlichkeiten für Veranstaltungen, Therapie, Personal und eine Produktionsküche im Erdgeschoß. 

Hier finden Sie den ausführlichen Objektbericht aus unserer Broschüre RIGIPS IM HOLZBAU.